Singletarife und Heirat

Singletarife in der privaten Haftpflicht sichern den Versicherungsnehmer gegen Schadenersatzansprüche ab. Anders als im Fall einer Familienversicherung erstreckt sich der Versicherungsschutz hier aber tatsächlich nur auf den Versicherungsnehmer. Was passiert mit dem Haftpflichtschutz, wenn der Versicherte sich für den Hafen der Ehe entscheidet? Auf den ersten Blick wird es in diesem Moment kompliziert.

Da der Versicherungsschutz originär nur für den Versicherungsnehmer als alleinstehende Person gilt, bleibt der Ehepartner außen vor. Einzig und allein in einem Familientarif ist die Aufnahme des Partners unproblematisch möglich. Ganz so schwarz sollte man die Situation allerdings nicht sehen. In der Praxis sind die meisten Gesellschaften ohne Weiteres bereit, den Partner oder Kinder in den Vertrag mit aufzunehmen. Aus dem Singletarif würde dann eine Familienversicherung.

Letztere kostet zwar unterm Strich mehr, die Beitragsanpassung bleibt aber generell im Rahmen. Allerdings macht es durchaus Sinn, sich nicht allein auf den Versicherer und dessen unbürokratisches Einlenken zu verlassen. Vielmehr ist es ratsam, die Hochzeit zum Anlass für eine Generalüberholung des Versicherungsschutzes zu nehmen. Der Grund: Mit dem Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt verändern sich häufig die Bedürfnisse und Ansprüche der Versicherten.

– Versicherer – Singletarif – Familientarif
CosmosDirekt; Tarif Basis 41,03 Euro1 53,762 Euro
CosmosDirekt; Tarif Comfort 59,89 Euro1 89,862 Euro
DEVK; Tarif Aktiv 37,20 Euro3 60,00 Euro3
DEVK; Tarif Komfort 49,20 Euro3 78,00 Euro3
DEVK; Tarif Premium 70,80 Euro3 109,20 Euro3
Gothaer; Tarif Privathaftpflicht 53,23 Euro 78,22 Euro
Gothaer; Tarif Top 78,22 Euro 115,20 Euro
Gothaer; Tarif PlusDeckung 113,66 Euro 156,14 Euro

Vergleich zwischen den Jahresbeiträgen für einen Single- sowie einen Familientarif in der privaten Haftpflichtversicherung in unterschiedlichen Gesellschaften (Quelle: Beitragsrechner zufälliger ausgewählter Versicherungsgesellschaften)
)1 – ohne Selbstbehalt, 1 Jahr Vertragslaufzeit
)2 – verheiratet, 1 Kind, ohne Selbstbehalt, 1 Jahr Vertragslaufzeit
)3 – Arbeitnehmer (freie Wirtschaft)

Man denkt nicht nur an die eigene Sicherheit – sondern oft genug bereits an die Zukunft der (noch ungeborenen) Kinder. Eine Tatsache, die sich auch in den Leistungen der Privathaftpflichtversicherung niederschlägt. So gewinnt die Absicherung von Schäden deliktunfähiger Kinder genauso an Bedeutung wie die Frage, ob man im Urlaub als Familie rund um abgesichert ist.

Ob Kind oder Erwachsener: unbeabsichtigte Schäden können teuer werden.

Jetzt absichern mit einer Privathaftpflichtversicherung!

» Zum Vergleich

friendsurance.de